Mensch und Wunsch

All die vielen Wünsche: Wieviele könnten in Erfüllung gehen, wenn jeder bei sich anfangen könnte! (Georg Neureither)

Nützt nichts

Erst wenn mein Leben nichts nützt, wird es erfüllt sein. (Georg Neureither)

Aufstand mit Anstand?

Anständige machen keine Aufstände, weil Aufstände Anständigen zu unanständig sind. (Georg Neureither)

Sache der Regierung

Die Regierung sollte nicht so sehr Einkommensverringerungs- oder Preissteigerungskompensationen ersinnen, sondern vielmehr Hoffnung verbreiten. Wann bekommen wir endlich ein Hoffnungsministerium? (Georg Neureither)

Aphorismus-Aphorismus

Aphorismen sind die Schwarz-Weiß-Fotografien der Sprache: Sie betonen den Kontrast. (Georg Neureither)

Besuch des Bruders

24/02/2022 I Lang war er fort. Er schickte Gruß und Wunsch voraus, Beschwor Verwandtschaft, Glauben, auch Geschichte Und stolz vergossnes Bruderblut. Geschenke sandte er, die, stolz, erhaben, Sein Wohlergehen wiesen. Groß sein Werk, Sein Wesen klein. So begehrt‘ er Einlass: Gemeinsam wieder sei die Zukunft, Eins das Haus, Ein Teil von ihm Und wir von…

Kapiert!

Wir verstehen nur, was wir verstanden haben. (Georg Neureither)

Anders sein zu müssen

Anders sein zu müssen, als wir sind, um andern zu gefallen – der Kummer darüber lässt ihn uns den andern zum Vorwurf machen, weil wir ihn uns selbst nicht eingestehen – oder spät und wenn, dann zu spät. (Georg Neureither)