Gesellschaftskampf

Sie gehören zu der Gesellschaft, die ich bekämpfen muß… (Franz Kafka, Der Proceß, 1995, S. 54)

Die Richtlinien der Politik

Ich frage mich manchmal, ob nicht mehr der Staat in Gestalt seiner Handelnden der Gesellschaft Ziel und Richtung vorgibt, sondern umgekehrt die Gesellschaft den Handelnden des Staates. Wenn es so ist, dann ist es jedenfalls so nicht die Idee des Grundgesetzes, denn dieses sagt in Art. 65 Satz 1 GG: „Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien…

Wer freundlich ist, wer nicht

Wenn Gesellschaften ihre Mitglieder wie selbstverständlich in Gewinnende und Verlierende aufteilen, führt das vielleicht zwangsläufig dazu, dass nur jene Menschen freundlich sind, die es nötig haben. (Daniel Schreiber, Allein, 5. Aufl. 2021, S. 37) 

Dürfen und müssen

Nur weil man etwas tun darf, heißt das nicht, dass man es tun muss! (Georg Neureither)

Seit wann hat der Staat eine Religion?

Was Unbehagen an der Söderschen „Kreuzerhöhung“, was Pein an ihr bereitet, ist, dass sie einen Gegenstand des Individuellen in den Bereich des Staatlichen hievt. Indem der Staat sich eines solchen Gegenstands annimmt, ihn sich zu eigen macht („gut sichtbar“, wie es in der Regelung heißt), wird die Trennung zwischen Gesellschaft und Staat durchkreuzt: Der Staat…

Zum Klügsten, zum Hoffnungsvollsten, zum Stimulierendsten

„Verfassungen, so scheint es, haben ihre besten Zeiten hinter sich… Nein, sagt Gunther Teubner. Im Gegenteil, das eigentliche Angebot sei die Verfassung selbst. Ihr stehe, von wegen marginalisiertes Globalisierungsopfer, eine glänzende Zukunft bevor. Das ist die Leitthese von Teubners … Buch ‚Verfassungsfragmente‘, das nicht nur zum Klügsten, sondern auch zum Hoffnungsvollsten und Stimulierendsten gehört, was…

Mensch, unter dem Schutz des Gesetzes

Zitat des Tages: „Das AGG ist … der Versuch eines gesellschaftlichen Erziehungsprogramms (auch wenn der rot-grüne Gesetzgeber niemals die Traute besaß, dies offen auszusprechen und zum Ausdruck des ureigenen Reformwillens zu machen): Es soll bewirken, dass sich die Subjekte der Vertragsfreiheit nicht von dem Gedanken leiten lassen, der potenzielle Vertragspartner zeige eine Haltung, die von…

Retrozauber

„Lana Del Rey ist das neueste Erfolgsprodukt eines Phänomens, das die Dinge der Gegenwart überformt wie kein anderes: Retro…“.

Herrschaft der Besten

In der Gesellschaftsgeschichte geht es stets um den Ver­such der Adelsbildung, sie ist deren Spitze und Krone, und irgendeine Art von Aristokratie, von Herrschaft der Besten, scheint das eigentliche, wenn auch nicht immer zugegebene Ziel und Ideal aller Versuche der Gesell­schaftsbildung zu sein. Stets hat die Macht, sei es eine monarchische oder eine anonyme, sich…